Alle

--- ONLINE-AUKTION 2017 --- endete am Di. 17. Oktober 2017

Fragen und Antworten (FAQs)

Fragen


Antworten

Warum muss ich mich für die Auktion anmelden?

Bitte beachten Sie, dass die Abgabe von Geboten erst nach erfolgreicher Aktivierung Ihres Benutzeraccounts möglich ist. Bitte klicken Sie dazu auf den Link in der Mail "Benutzerregistrierungsbestätigung", die wir Ihnen zugesendet haben. Nach dem Klick auf den Link kommen Sie automatisch wieder in das Auktionsportal - das Feld "Aktivierungs-Code" ist jetzt gefüllt. Um die Registrierung abzuschließen, klicken Sie die Schaltfläche "Benutzer freischalten".

Wenn Sie nach der Auktion den Zuschlag für einen Artikel bzw. Gutschein erhalten, werden Sie von uns benachrichtigt. Sie werden nach erfolgter Bezahlung ein Zertifikat erhalten, welches Sie berechtigt, beim Unternehmen den ersteigerten Artikel bzw. Gutschein abzuholen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

Welche zusätzlichen Vorteile bringt die Anmeldung?

Wenn Sie sich mit Ihrer Anschrift und Ihrer E-Mail-Adresse anmelden erhalten Sie:

  • Eine Anmeldebestätigung per E-Mail sofern Sie die E-Mail-Adresse korrekt angegeben haben.
  • Eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn Sie bei einem Artikel bzw. Gutschein von einem anderen Bieter überboten wurden. So haben Sie die Möglichkeit, rasch mit einem höheren Gebot zu reagieren und bleiben damit aktiv bei der Versteigerung dabei.
  • Täglich aktuelle Nachrichten mit Tipps zur erfolgreichen Ersteigerung Ihres Wunschartikels bzw. -gutscheins, mit Beschreibungen interessanter Artikel bzw. Gutscheine und anderen wichtigen Informationen.
  • Die Benachrichtigung per E-Mail und/oder Telefonanruf unmittelbar nach Auktionsende, wenn Sie den Zuschlag erhalten haben.
  • Die Möglichkeit den zugeschlagenen Artikel bzw. Gutschein gleich online zu bezahlen und damit sofort das Abholzertifikat zu erhalten.
  • Ein persönliches Zertifikat zur Abholung des Artikels bzw. Gutschein, das bei der schnellen, sicheren und unkomplizierten Abwicklung hilft.
  • Ihre Zugangsdaten können Sie auch für die Anmeldung auf nw.de verwenden.

 

Ich habe mich angemeldet aber noch keine Bestätigungs-E-Mail erhalten. Warum?

Bitte beachten Sie, dass die Abgabe von Geboten erst nach erfolgreicher Aktivierung Ihres Benutzeraccounts möglich ist. Bitte klicken Sie dazu auf den Link in der Mail "Benutzerregistrierungsbestätigung", die wir Ihnen zugesendet haben. Nach dem Klick auf den Link kommen Sie automatisch wieder in das Auktionsportal - das Feld "Aktivierungs-Code" ist jetzt gefüllt. Um die Registrierung abzuschließen,  klicken Sie die Schaltfläche "Benutzer freischalten".

Es kann sein, dass Sie bei der Anmeldung die E-Mail-Adresse nicht korrekt angegeben haben. Sie können Ihre E-Mail Adresse überprüfen, indem Sie im unter "Meine Übersicht" die Unterkategorie "Meine Daten" wählen und das Feld für die E-Mail-Adresse prüfen. Klicken Sie anschließend auf "Speichern". Damit lösen Sie eine neue Bestätigungs-E-Mail aus, die innerhalb von Sekunden in Ihrer Mailbox eintreffen sollte.

Ich habe mein Passwort oder Benutzernamen vergessen - was ist zu tun?

Falls Sie Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen haben, können Siesich diese per E-Mail zusenden lassen. Tragen Sie dazu Ihre E-Mail-Adresse einund klicken Sie auf "Zusenden". Achtung: Mit demKlick auf "Zusenden" wird Ihr aktuelles Passwort auf ein zufälliggeneriertes Passwort zurückgesetzt. Sie können dieses später jederzeit ändern.

Warum können meine Anmeldedaten der Auktion vom November 2016 nicht mehr verwendet werden?

Aus systemtechnischen Gründen können Ihre Anmeldedaten der Auktion vom November 2016 leider nicht mehr verwendet werden. Die Anmeldedaten der Auktion vom März 2017 können dagegen verwendet werden. Sie können zudem bereits existierende Zugangsdaten für nw.de, zu Ihrem ePaper sowie dem Online Service Center für die Anmeldung zur NW-Auktion verwenden (= Benutzername und Passwort). Sollten bisher keine Zugangsdaten existieren bzw. noch keine Anmeldung bei nw.de, dem ePaper sowie dem Online Service Center erfolgt sein, ist eine Neuanmeldung erforderlich. Diese neuen Zugangsdaten können Sie zukünftig auch für nw.de nutzen.

Sofern Sie bei der Neuanmeldung den Hinweis erhalten "E-Mail wird bereits verwendet" haben Sie sich in der Vergangenheit bereits bei nw.de, Ihrem ePaper oder dem Online Service Center angemeldet - in diesem Fall sind diese Zugangsdaten zu verwenden. Sollten diese Daten nicht mehr bekannt sein, können Sie sich diese über die Funktion"Passwort vergessen, zusenden lassen.

Wie suche ich nach einem Artikel bzw. Gutschein?

Artikel bzw. Gutscheine können wie folgt gesucht werden:

  • Nach Name
  • Nach Stichwort
  • Nach Beschreibung
  • Nach Artikelnummer in der Auktion
  • Nach Name des Händlers

 

Wie kann ich mehr über die angebotenen Artikel bzw. Gutscheine erfahren?

Weitere Informationen über die Angebote finden Sie direkt bei dem jeweiligen Anbieter.

Wie platziere ich mein Gebot?

Alle Gebote, die Sie abgeben, sind Stellvertretergebote. Durch die Abgabe Ihres geheimen Höchstgebotes bestimmen Sie, wie viel Sie maximal für einen Artikel bzw. Gutschein, bei dem Sie mitbieten, zu zahlen bereit sind. Die Bietersoftware platziert dann stellvertretend für Sie die Gebote im Wettbewerb mit den anderen Bietern und deren Geboten, und versucht so, für Sie zum tiefstmöglichen Preis den Zuschlag zu erhalten.

Kann ich ein Gebot abgeben, bevor die Auktion beginnt?

Nein, Gebote werden erst ab Auktionsbeginn akzeptiert. Sie können sich aber schon im Vorfeld als Bieter registrieren. Informationen können auch schon vor Auktionsbeginn eingeholt werden, entweder beim Anbieter im Verkaufslokal oder online auf der Homepage.

Was ist das Mindestgebot?

Das Mindestgebot ist ein bei Auktionen häufig eingesetzter Reservepreis. Weil hier nur aktuelle und neuwertige Produkte bzw. Gutscheine angeboten werden, muss zuerst dieser Mindestpreis (in der Regel 50% des Ladenpreises) erreicht werden, bevor für das Produkt der Zuschlag gegeben werden kann. Wird kein Gebot in der Höhe des Mindestpreises abgegeben, hat der Artikel weiterhin den Status "Mindestpreis nicht erreicht". Damit erhält bei Auktionsende niemand den Zuschlag. Das Mindestgebot entspricht auch dem erforderlichen Erstgebot.

Welche Bietschritte existieren?

Bei einem Ladenpreis bis 300 € - 1 € Erhöhungsschritt
Bei einem Ladenpreis 301 € bis 20.000 € - 10 € Erhöhungsschritt
Bei einem Ladenpreis größer 20.000 € - 100 € Erhöhungsschritt

Kann ich für mehrere Artikel bzw. Gutscheine mitbieten?

Ja, Sie können bei so vielen Artikeln bzw. Gutscheinen mit bieten, wie Sie wünschen. Jeder Artikel bzw. Gutschein wird unabhängig von den anderen verkauft. Entsprechend haben Sie die Möglichkeit, für jeden Artikel bzw. Gutschein, auf den Sie bieten, auch den Zuschlag zu erhalten. Wählen Sie unter „Meine Übersicht“ den Unterpunkt „Gebotene Artikel“ und Sie können dort den Verlauf Ihrer Gebote verfolgen.

Wieso muss ich bei einem Artikel bzw. Gutschein die Anzahl angeben?

Einige Artikel bzw. Gutscheine sind in mehrfacher Ausführung erhältlich. Sie können auf nur einen der angebotenen Artikel bzw. Gutscheine ein Gebot abgeben oder auf mehrere bis zur verfügbaren Anzahl. Wenn Sie bei Auktionsschluss zu den Höchstbietern gehören, wird Ihnen das System so viele Artikel bzw. Gutscheine zuschreiben, wie Sie gewünscht haben. Beispiel: Drei Gutscheine sind verfügbar, der Meistbieter will nur ein Stück, Sie sind der Bieter mit dem zweithöchsten Gebot und Sie haben zwei Stück gewünscht. Der Höchstbieter erhält ein Stück und Sie erhalten die anderen zwei. Sollten Sie aber nur das dritthöchste Gebot abgegeben haben und die anderen beiden Bieter haben jeweils für einen Gutschein geboten, dann erhalten Sie den Zuschlag auf nur einen Gutschein anstelle der gewünschten zwei.

Kann ich mehr als einmal auf denselben Artikel bzw. Gutschein bieten?

Mit dem System des Stellvertreterbietens müssen Sie – nachdem Sie ein geheimes Höchstgebot festgelegt haben – nicht mehr selbst das Gebot erhöhen. Das System wird die Gebote stellvertretend für Sie abgeben, damit Sie in Führung bleiben, und zwar bis zu dem von ihnen festgelegten Höchstbetrag, wenn das nötig ist. Wenn Sie von einem Bieter überboten werden oder Sie Ihr geheimes Höchstgebot erhöhen möchten, dann können Sie ein weiteres Mal auf denselben Artikel bzw. Gutschein bieten. Sie können den Verlauf Ihrer Gebote anschauen, indem Sie auf „Meine Übersicht“ den Unterpunkt "Gebotene Artikel" anwählen.

Kann ich mein Gebot ändern oder annullieren?

Nein, wenn ein Gebot abgegeben wurde, kann es weder verändert noch annulliert werden. Wenn Sie hingegen Ihr geheimes Höchstgebot erhöhen wollen, dann können Sie mit einem neuen Höchstgebot Ihr ursprüngliches Höchstgebot ersetzen. Dieses zählt wie ein neuerliches Gebot und kann daher zur Erhöhung des aktuellen Gebotes führen.

Wieso ist das Gebot, das als mein Gebot eingetragen ist, nicht gleich dem Gebot, das ich abgegeben habe?

Die Auktionsplattform akzeptiert Ihr geheimes Höchstgebot und operiert dann in Ihrem Interesse als Stellvertreter. Darum gibt die Bietersoftware immer nur ein so hohes Gebot ab, wie nötig ist, um bei einem Artikel bzw. Gutschein für Sie in Führung zu gehen.
Beispiel: Das aktuelle Höchstgebot beträgt EUR 160,- und Sie haben ein geheimes Höchstgebot von EUR 200,- abgegeben, dann wird die Bietersoftware stellvertretend für Sie ein Gebot von EUR 170,- abgeben, um in Führung zu gehen (EUR 10,- höher als das letzte Gebot). Deshalb ist in diesem Fall Ihr eingetragenes Gebot EUR 170,-, obwohl Sie ein geheimes Höchstgebot von EUR 200,- abgegeben haben.

Wie weiß ich, ob ich mit meinem Gebot in Führung liege?

Auf der gesamten Auktionsseite sehen Sie den Hinweis "Höchstbieter" und einen Benutzernamen (z.B. "Führender Bieter: KRB126"). Wenn Sie hier Ihren persönlichen Benutzernamen sehen, wissen Sie, dass Sie mit Ihrem Gebot in Führung liegen. Wenn das nicht der Fall ist und das aktuelle Gebot höher ist als Ihr geheimes Höchstgebot, dann können Sie sich überlegen, ob Sie eventuell ein höheres geheimes Höchstgebot abgeben sollen, um für den Artikel bzw. Gutschein doch noch den Zuschlag zu erhalten.

Wie weiß ich, ob ich den Zuschlag für einen Artikel bzw. Gutschein erhalten habe?

Nach Abschluss der Online-Auktion wird Sie der Veranstalter schnellstmöglich informieren. Sie können sich auch ganz einfach nach Ende der Auktion in die Auktionsplattform einloggen und schauen, ob Sie als "Höchstbieter" bei Ihrem gewünschten Artikel bzw. Gutschein angeführt sind. Klicken Sie einfach unter „Meine Übersicht“ auf den Menüpunkt "Ersteigert", um sowohl zu sehen, für welche Artikel Sie den Zuschlag erhalten haben, als auch um diese gleich online zu bezahlen und um sie baldmöglichst abholen zu können.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich online bezahle?

Wenn Sie den Ihnen zugeschlagenen Artikel bzw. Gutschein gleich online per Mastercard, Visa, PayPal oder SOFORT Überweisung bezahlen, erhalten Sie umgehend (online) das Zertifikat, das Sie berechtigt, den Artikel, die Dienstleistung bzw. den Gutschein beim Verkäufer abzuholen bzw. einzulösen.

Ich habe einen Gutschein ersteigert. Wie lange ist dieser gültig?

Sofern in der Ausschreibung und auf dem Zertifikat nicht anders vermerkt, können Gutscheine nach Kaufdatum innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden.

Ich habe den Zuschlag für mehrere Artikel bzw. Gutscheine erhalten. Kann ich sie alle gemeinsam bezahlen?

Nein, Sie müssen für jeden Artikel bzw. Gutschein einen eigenen Zahlungsvorgang durchführen, um das entsprechende Zertifikat zu erhalten.

Welche Onlinezahlungsmethode wird akzeptiert?

Sie können mit Mastercard, Visa, PayPal oder SOFORT Überweisung bezahlen.

Ich möchte die ersteigerten Artikel bzw. Gutscheine nicht online bezahlen. Welche anderen Möglichkeiten gibt es?

Sie können auch persönlich bezahlen und zwar in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen. Die Adressen und die Öffnungszeiten finden Sie in der Bestätigungs-E-Mail, mit der wir Sie über den Zuschlag informieren oder unter "Hilfe/Bezahlung".

Warum kann ich für einige Artikel bzw. Gutscheine nicht online bezahlen?

Der Verkäufer dieses Artikels bzw. Gutscheine oder der Veranstalter kann verlangen, dass einige oder alle Artikel bzw. Gutscheine persönlich bezahlt werden. Besonders für Autos oder Immobilien werden zusätzliche Informationen benötigt, bei anderen Artikeln bzw. Gutscheine wird beim Kauf eine Anmeldung oder Lizenz verlangt.

Sind die Steuern im Zuschlagspreis enthalten?

Alle Artikel bzw. Gutscheine, die Sie ersteigern, sind inklusive Mehrwertsteuer.

Ich benötige für Buchhaltungszwecke einen Beleg. Wird mir ein Beleg ausgehändigt?

Ja, nachdem Ihr Online-Banking abgewickelt und bestätigt ist, erhalten Sie eine Bestätigungsanzeige auf der Webseite, die als Beleg geeignet ist und auch ausgedruckt werden kann. Die Originalrechnung erhalten Sie beim Einlösen des Zertifikats vom Händler.

Was mache ich mit dem Artikelzertifikat?

Das Artikelzertifikat berechtigt zum persönlichen Bezug des erworbenen Artikels bzw. Gutscheins. Bitte warten Sie mindestens einen Tag, bevor Sie Ihr Artikelzertifikat einlösen, damit wir den Verkäufer korrekt und vollständig über Ihre Bezahlung und Ihr Bezugsrecht informieren können.

Ich kann den Artikel bzw. Gutschein nicht persönlich abholen. Was soll ich machen?

Nachdem Sie Ihr Artikelzertifikat erhalten haben, können Sie den Verkäufer kontaktieren, um sich nach alternativen Möglichkeiten, wie zum Beispiel Hauslieferung, zu erkundigen. Bitte beachten Sie, dass hier anfallende Zusatzkosten von Ihnen bezahlt werden müssen.

Ich habe mein Artikelzertifikat verloren. Kann ich es noch einmal ausdrucken?

Ja.

Was mache ich, wenn den von mir ersteigerten Artikel bzw. Gutschein trotz Vorlage des Artikel-Zertifikats von meinem Händler nicht erhalte?

Wird Ihnen auch nach Ablauf angemessener Fristsetzung der ersteigerte Artikel bzw. Gutschein vom Händler nicht übergeben, informieren Sie bitte die Neue Westfälische. Ihre Zahlung wird Ihnen dann erstattet.